Kloster Kolbatz mit Gut
Blick auf Greifenhagen a.d. Oder mit Oderbrücke
Bahn - Bild von Otto Kurginsky
Gedenkstein in der Patenstadt Bersenbrück

 

Die Patenschaft

Landkreis Osnabrück -

Landkreis Greifenhagen / Pommern

 

Greifenhagen.801.2 900X1339Seit vielen Jahren besteht zwischen dem Kreisheimatbund Bersenbrück und dem Heimatverein Bersenbrück mit dem Heimatkreis Greifenhagen / Pommern eine enge Zusammenarbeit. Im Jahre 1958, also vor fast 50 Jahren, wurde eine Patenschaft zwischen dem damaligen Landkreis Bersenbrück, heute steht der Landkreis Osnabrück in der Rechtsnachfolge, und dem Heimatkreis Greifenhagen / Pommern vereinbart. 1964 folgte dann die Patenschaft zwischen der Stadt Bersenbrück und der Stadt Greifenhagen.

Der in den fünfziger Jahren fußfassende Patenschaftsgedanke sollte eine Gesamtverantwortung und Hilfe für die Vertriebenen, besonders für Bewahrung heimatlosen ostdeutschen Kultur- und Geschichtsgutes, sein. Darüber hinaus haben wir jedoch erfahren, dass wir in unseren damals gefundenen Patenträgern auch Hilfe bei der Bewahrung unserer gültigen Rechtsposition gewonnen haben. Diese Rechtsposition der Bundesrepublik Deutschland bestimmt klar, dass wir von der im Grundgesetz vorausgesetzten und in ihm verankerten Existenz Gesamtdeutschlands auszugehen haben. Wir Pommern wissen dieses Recht zu achten, denn nur auf Grundlagen des Rechts können wir zu einer friedlichen Aussöhnung auch mit unseren Nachbarn im Osten kommen. Das Recht auf Heimat zu verwirklichen heißt auch, dass wir Pommern, wir Greifenhagener, friedvoll mit anderen Europäern in einer gemeinsamen, frei gewählten Heimat leben können.

Nach dem großen Zusammenbruch des deutschen Vaterlandes haben viele Bewohner des pommerschen Landkreises Greifenhagen im Landkreis Bersenbrück wieder eine Stätte der Zuflucht gefunden und neuen Lebensmut gewonnen. Zahlreiche Bande der Freundschaft sind im Laufe der Jahre zwischen eingesessenen Bewohnern des Kreises Bersenbrück und zugewanderten Bewohnern aus dem Kreis Greifenhagen / Pommern geknüpft worden.
In der Erkenntnis, dass das Schicksal Deutschlands unteilbar ist, und das ungeteilte Deutschland für alle Deutschen eine Aufgabe bedeutet, hat der Landkreis Bersenbrück die Patenschaft für den Landkreis Greifenhagen übernommen. Er will den Bewohnern des Kreises Greifenhagen damit Mittelpunkt für ihre kulturellen und heimatpolitischen Aufgaben sein. Patenschaft heißt zugleich Fürsorge, Hilfe und Freundschaft.

Deshalb will der Kreis Bersenbrück auch Heimat für die Bewohner des Kreises Greifenhagen bis zum Tage der Freiheit für das deutsche Land im Osten sein. Der mit der Patenschaft begründete Bund soll aber auch über die Heimkehr hinaus dauern und für alle Zukunft gelten.

Die Begegnungen in den Patenschaftstreffen fördern die Verständigung untereinander, und je menschlicher wir uns begegnen, um so mehr wird es uns gelingen, Vergangenheit und Gegenwart miteinander zu verbinden und damit die Zukunft friedvoll zu gestalten. Es bedeutet aber auch, innerhalb unserer Patenschaften standhaft zu bleiben, alle Angriffe abzuwehren, die eine Aushöhlung der Rechtsgrundlagen bedeuten. Was wir in vielen Jahren an Inhalten aufgebaut haben, darf nicht wirkungslos und ungenutzt sein und bleiben.

Ehrenamtliche Beratung: Wolfgang Pusch                  Joomla templates by a4joomla